150


1 Seiten

Ich fahr so schrecklich gerne Lift!

Poetisches · Amüsantes/Satirisches
Refr.: Ich fahr so schrecklich gerne Lift,
weil man da nette Leute trifft.
Für mich ist Lift fahrn ein Genuss,
weil man nicht Treppen steigen muss.

Ein Lift ist wie 'ne Amts-Laufbahn:
Man tut nichts und kommt oben an.
Es spürt der Mensch, wie gut sich's lebt,
wenn er im Lift nach oben schwebt.


1. 'ne Wohnung suchen - das ist schwer;
denn daran fehlt es heut so sehr.
Besonders hart ist's in der Stadt,
weil die zu viele Menschen hat.

Doch ich fand einen Neubau-Block.
Da war was frei im dritten Stock.
Ich sah's mir an – es war ein Graus:
Es war kein Fahrstuhl in dem Haus.

Refr.: Ich fahr so schrecklich gerne Lift ...


2. Wenn du was erbst, dann sorgst du dich:
Das viele Geld – wie fürchterlich!
Was fang ich damit denn bloß an?
Zu viel, dass man's versaufen kann.

Dann kommt dir plötzlich 'ne Idee:
Ein eignes Haus wär ganz okay.
Der Architekt plant gut, doch ach -
für'n Fahrstuhl ist das Haus zu flach.

Refr.: Ich fahr so schrecklich gerne Lift ...


3. In Hellersdorf und in Marzahn
wird viel für'n Wohnungsbau getan.
Wer hier 'ne Wohnung sucht, hat's leicht,
'ne neue Bleibe bald erreicht.

Und ist dir Treppen steigen Gift,
dann geh im Hochhaus hin zum Lift.
Dort drückst du auf 'ne Taste drauf,
dann geht die Fahrstuhl-Türe auf.

Refr.: Ich fahr so schrecklich gerne Lift ...

www.wolfgang-reuter.com, 09. 02. 2017
 
Wenn du registriert und angemeldet bist und selbst eine Story veröffentlicht hast, kannst du die Stories bewerten, oder Kommentieren. Wenn du registriert und angemeldet bist, kannst du diese Story kommentieren.
Weitere Aktionen
Wenn du registriert und angemeldet bist, kannst du diesen Autoren abonnieren (zu deinen Favouriten hinzufügen) und / oder per Email weiterempfehlen.
Ausdrucken
Kommentare  

Dein Lied: Da liegt Marzahn, ist dir wirklich gut gelungen. Ich war angenehm überrascht. Klingt absolut professionell und das meine ich nicht schmeichelhaft, sondern ernst! Hätte ich doch nur früher im Musikunterricht besser aufgepasst, dann könnte ich heute Noten lesen und die Vertonung von “Lift fahren“ mindestens summen und erahnen, wie dieses Lied klingt. Denke mal, dass das die wenigsten hier im Forum können. Also, wenn es soweit ist, gib es bekannt.

LGF


Francis Dille (25.02.2017)

Die Vertonung des Liedtextes "Lift fahren" ist jetzt abrufbar (links oben zweimal anklicken), versichert

Wolfgang Reuter (24.02.2017)

Hallo Francis Dille,

manche Texte vertone ich, andere nicht. Alles trage ich selber vor in meinen satirischen "Lesungen am Klavier". Programm-Ausschnitte kannst Du sehen unter https://www.youtube.com/watch?v=uvf2Dw-nlfQ
Und ein Beispiellied in der Aufnahme mit dem Kinderchor Marzahner Promenaden-Mischung kannst Du hören unter http://www.berliner-woche.de/biesdorf/kultur/da-liegt-marzahn-d88364.html
Du kannst mich aber auch im März bei einem meiner sieben Auftritte besuchen (Termine auf meiner Homepage).
Liebe Grüße von


Wolfgang Reuter (14.02.2017)

Hallo Wolfgang, das ist ein netter lustiger Text. Schreibst du nur Songtexte oder komponierst auch? Und wenn ja, singst du selbst oder lässt du deine Lieder von jemand singen?
LGF


Francis Dille (11.02.2017)

Login
Username: 
Passwort:   
 
Permanent 
Registrieren · Passwort anfordern
Mehr vom Autor
Schöne Berufe: Die Glaser (2)  
Schöne Berufe: Die Glaser  
Danke! (2)  
Danke!  
Lied vom Waschbären Erika  
Empfehlungen
Andere Leser dieser Story haben auch folgende gelesen:
Vergessen wir die Zukunft.  
Tierlilieb der Beschützer der Tiere / Seite 2  
Schöne Berufe: Die Glaser (2)  
Wenn du jetzt gehst  
SCHLAFTRUNKEN, DIE WELT  
Das Kleingedruckte | Kontakt © 2000-2006 www.webstories.eu
Counter

Counter Web De