47


1 Seiten

Verschmutzungsrechte

Poetisches · Amüsantes/Satirisches
Das Kabinett hat jüngst verkündet:
Die Luftverschmutzung muss jetzt weg!
Und deshalb hat man sich verbündet
mit den Konzernen – gegen Dreck,
vergibt fürs Klima, das geschwächte,
Verschmutzungsrechte.

Doch damit lässt sich’s trefflich handeln:
Wenn im Werk A das Abgas sinkt,
kann man dies leicht in Geld verwandeln,
wenn’s im Werk B noch kräftig stinkt.
Denn dann verkauft man, wenn man möchte,
Verschmutzungsrechte.

Dies sollte auch bald Schule machen
im Fernsehn und beim Video-Game,
wo statt Gewalt und solchen Sachen
nur Gutes auf den Bildschirm käm.
Ein Tag Niveauvolles erbrächte
Verschmutzungsrechte.

Doch nein – das wäre ja verheerend
am Folgetag – welch böse Schmach! –
Man lieferte uns dann fortwährend
das aufgestaute Dreckszeug nach.
Doch wie kann man den Dreck vernichten? -
Entschmutzungspflichten!

http://www.wolfgang-reuter.com/, 22. 07. 2007
 
Wenn du registriert und angemeldet bist und selbst eine Story veröffentlicht hast, kannst du die Stories bewerten, oder Kommentieren. Wenn du registriert und angemeldet bist, kannst du diese Story kommentieren.
Weitere Aktionen
Wenn du registriert und angemeldet bist, kannst du diesen Autoren abonnieren (zu deinen Favouriten hinzufügen) und / oder per Email weiterempfehlen.
Ausdrucken
Kommentare  

Hallo Killing Joke,

wir sollten Wiglaf Droste nicht unterschätzen. Aber dennoch vielen Dank für Deine positve Wertung.

Und Dir, liebe RosMarin, danke ich vor allem für Deine weiterführenden Gedanken, wie sich irgendwer anmaßen kann, Rechte zu vergeben. Wie kann eine Regierung Rechte zur Verschmutzung von unser aller Umwelt vergeben? Gehört IHR die Erde? Dass ich bei "Verschmutzungsrechten" (offizielles Polit-Deutsch!!!) an "Dreckschleuder" denken muss, behielte ich wohl besser für mich. Du hast wohl Recht: Bald spielen die da oben "lieber Gott" und vergeben auch Lebensrechte. Entzogen oder begrenzt werden die ja heute schon (oder hat ein Leben auf Hartz-vier-Niveau die Bezeichnung "Leben" noch verdient?

Bissige Grüße von


Wolfgang Reuter (31.07.2007)

ich habe es gerade entdeckt und gelesen. Du hast da ein in den Punkten Wortwahl, Stil und Inhalt ein rundherum gelungenes und satirisches Gedicht geschrieben. Das hätte Wiglaf Droste kaum besser hinbekommen können!

Killing Joke (30.07.2007)

hallo, wolfgang, wie wahr. mitnichten muss man halten sich an alle pflichten. denn, wenn man noch weiterdächte, gäb' es bald auch lebensrechte.(für einige)
gruß von rosmarin


rosmarin (27.07.2007)

Login
Username: 
Passwort:   
 
Permanent 
Registrieren · Passwort anfordern
Mehr vom Autor
Schöne Berufe: Die Glaser (2)  
Schöne Berufe: Die Glaser  
Danke! (2)  
Danke!  
Ich fahr so schrecklich gerne Lift!  
Empfehlungen
Andere Leser dieser Story haben auch folgende gelesen:
für R...O...S...M...A...R...I...N  
Warum die Spinnen spinnen  
Krieg spielen  
... Opa sein dagegen sehr!  
Eine märchenhafte Weihnachtsgeschichte  
Das Kleingedruckte | Kontakt © 2000-2006 www.webstories.eu
Counter

Counter Web De