48


1 Seiten

Neue Dienstwaffen beim den Sicherheitsdiensten von Erdraumflotte und terranischer interstellarer Republik der Lebensräume

Fantastisches · Kurzgeschichten · Experimentelles · Fan-Fiction/Rollenspiele
Bis Ende September 2016 werden bei den Sicherheitsdiensten von Erdraumflotte und terranischer interstellarer Republik der Lebensräume neue Dienstwaffen eingeführt. Es handelt sich bei den neuen Dienstwaffen um das Modell M-Res1 aus der Produktpalette von Nanotech.

Die Bezeichnung M-Res steht für Molekularresonator und erklärt somit auch gleich die Funktionsweise des primären Feuermodus. Mittels eines Resonanzscanners wird die Eigenresonanz der Moleküle ermittelt welche den Hauptanteil des anvisierten Zieles ausmachen, auf diese Frequenz wird der Oszillator des Wellenemitters kalibriert. Beim Abfeuern der Waffe werden die Moleküle des Ziels dazu angeregt in der Frequenz ihrer Eingenresonanz zu vibrieren was zum zerreißen der Molekülketten führt.

Die M-Res1 gibt es in zwei Varianten, eine für geringe und mittlere Reichweiten und eine für den präzisen Distanzeinsatz mit zusätzlichem Zielvisier und genauerer Fokussierung des Resonatorstrahls. Bei beiden Modellen kann die Fokussierung des Resonatorstrahls von eng fokussiert bis weit gestreut variiert werden. Im Sekundären Feuermodus emittiert die Waffe einen neuro-elektrischen Störstrahl welcher das Nervensystem von Lebewesen vorübergehend in seiner Funktion beeinträchtigt.

Im Regelfall erfolgt die Wahl des sekundären Feuermodus wenn die Waffe auf eine Person gerichtet wird in deren Körper sich Nanobots der Immun- und Heilungsunterstützung befinden, diese Automatik lässt sich nicht umgehen. Alle Angehörigen der Erdraumflotte und alle Bürger unserer interstellaren Republik mit einer Reiselizenz für das extra-terrestrische Territorium verfügen über eine auf Nanotechnologie basierende Immun- und Heilungsunterstützung.

Der sekundäre Feuermodus lässt sich auch manuell vorwählen um Personen zu betäuben welche keine Immun- und Heilungsunterstützung besitzen, im Falle von Kampfhandlungen auf der Erde ist diese Möglichkeit sehr hilfreich. Die M-Res1 verfügt außerdem über eine Sicherung gegen die Benutzung durch unbefugte Personen, für die Benutzung der Waffe muss sich der Träger mit der Signatur seiner Immun- und Heilungsunterstützung registrieren. Diese Berechtigung kann im Bedarfsfall von den Behörden und Institutionen der Erdraumflotte und der terranischen interstellaren Republik der Lebensräume widerrufen werden.
 
Wenn du registriert und angemeldet bist und selbst eine Story veröffentlicht hast, kannst du die Stories bewerten, oder Kommentieren. Wenn du registriert und angemeldet bist, kannst du diese Story kommentieren.
Weitere Aktionen
Wenn du registriert und angemeldet bist, kannst du diesen Autoren abonnieren (zu deinen Favouriten hinzufügen) und / oder per Email weiterempfehlen.
Ausdrucken
Kommentare  

Noch keine Kommentare.

Login
Username: 
Passwort:   
 
Permanent 
Registrieren · Passwort anfordern
Mehr vom Autor
Ein dummer Versuch mich zu erpressen  
Kultur- und Technologietransfer von der terranisch-interstellaren Republik und Erdraumflotte zur Erde  
Spam-Fun  
Ein Geisterzug in Bitterfeld  
Mein zweites Arbeitnehmeraustauschprogramm  
Empfehlungen
Andere Leser dieser Story haben auch folgende gelesen:
---
Das Kleingedruckte | Kontakt © 2000-2006 www.webstories.eu
Counter

Counter Web De