218


1 Seiten

Die Amsel

Nachdenkliches · Kurzgeschichten · Frühling/Ostern
Die Amsel

Heute früh saß eine Amsel auf dem Dach des gegenüberliegenden Hauses.
Mit lauter Stimme lobte sie den blauen, wolkenlosen Himmel, den sonnigen Morgen, das leuchtende Gelb der Forsythien und Osterglocken, das frische Grün des noch jungen Frühjahres, das Rot der Häuserdächer; all das ein Geschenk Gottes an die Bewohner der Stadt für diesen Tag.
Zwei Tauben landeten auf dem Dach und stritten um einen Platz an dem jede sitzen wollte.
Unterdessen dröhnten Autos und Motorräder auf der Straße stadtauswärts, während andere, von dort kommend, hinein in die Stadt drangen.
Um zwei Uhr mittags hatte der Himmel genug. Er nahm den Glanz der Farben weg und ließ nur noch wenig Sonnenlicht durch, zwang die Autofahrer, Motorradfahrer und die Stadt, ihre künstlichen Lichter einzuschalten. Es war wie vor einigen Wochen als eine partielle Sonnenfinsternis über das Land gegangen war. Damals erlaubte der Himmel dem Licht nach einer knappen viertel Stunde wieder über Stadt und Land zu leuchten und alles hatte sich darüber gefreut.
Heute kehrten Licht und Farben nicht wieder zurück. Der Himmel hielt den Glanz verborgen bis zur Nacht, die alles wegnahm und niemand hatte das Geschenk an diesem Tag bemerkt, außer der Amsel, die Gott dafür lobte.

ENDE
 
Wenn du registriert und angemeldet bist und selbst eine Story veröffentlicht hast, kannst du die Stories bewerten, oder Kommentieren. Wenn du registriert und angemeldet bist, kannst du diese Story kommentieren.
Weitere Aktionen
Wenn du registriert und angemeldet bist, kannst du diesen Autoren abonnieren (zu deinen Favouriten hinzufügen) und / oder per Email weiterempfehlen.
Ausdrucken
Kommentare  

Noch keine Kommentare.

Login
Username: 
Passwort:   
 
Permanent 
Registrieren · Passwort anfordern
Mehr vom Autor
Teestubengeschichten - Kapitel 3  
Teestubengeschichten Kapitel 2  
Teestubengeschichten Kapitel 1  
Teestubengeschichten - Begrüßung  
Betrachtungen von der Flughafenterrasse  
Empfehlungen
Andere Leser dieser Story haben auch folgende gelesen:
Krankenhäuser in Zeiten des Virus  
Sommerliebe - Teil 8  
Aufziehmädchen Emma(4)  
Sommerliebe - Teil 3  
Sommerliebe - Teil 4  
Das Kleingedruckte | Kontakt © 2000-2006 www.webstories.eu
Counter

Counter Web De