36


1 Seiten

Graue Tauben

Poetisches · Amüsantes/Satirisches · Frühling/Ostern
© Else08
Herr Täuberich sitzt hier im Baum
„Ach, Täubchen, ich hatt` einen Traum
Ich wollt` dich zart vögeln
doch du lieber kegeln
mit Nüssen, gefallen vom Baum!“

Da spricht sie ganz leise zu ihm:
„Noch kalt ist`s, ich schmelz` nicht dahin.
Die Kälte geht halt
zur Zeit gar nicht bald
Drum bau schon ein Nest für uns hin.

Dort darfst du gern gurren
ich werd` auch nicht murren!“


Wenn ihr genauer hinschaut könnt ihr die beiden Tauben wie Scherenschnitte sehen.
 
Wenn du registriert und angemeldet bist und selbst eine Story veröffentlicht hast, kannst du die Stories bewerten, oder Kommentieren. Wenn du registriert und angemeldet bist, kannst du diese Story kommentieren.
Weitere Aktionen
Wenn du registriert und angemeldet bist, kannst du diesen Autoren abonnieren (zu deinen Favouriten hinzufügen) und / oder per Email weiterempfehlen.
Ausdrucken
Kommentare  

Noch keine Kommentare.

Login
Username: 
Passwort:   
 
Permanent 
Registrieren · Passwort anfordern
Mehr vom Autor
Elfengräser   
Ein Rot im Grau   
Baby-Birnen   
Ein Meer aus Kamille   
Düne im Dämmerlicht   
Empfehlungen
Andere Leser dieser Story haben auch folgende gelesen:
Der Pfingstochs' und der Esel  
Auge um Auge Zahn um Zahn  
Neulich auf dem Balkon  
Der kleine Herr Hunnemann  
Andacht Nr. 64 Ich bin der ich bin  
Das Kleingedruckte | Kontakt © 2000-2006 www.webstories.eu
Counter

Counter Web De